Prototyp für Neues Denken

Persönliches

“Less is more”

Postwachstumsökonomie – PostWas… mögt Ihr jetzt fragen? Was ist das? Ganz einfach:

Wirtschaft wieder als das zu begreifen, was es vor Globalisierung & Co. mal war – ein Werkzeug, um Knappheit zu überwinden; und nicht ein Werkzeug zu sein zur Befriedigung von Bedürfnissen, die erst vom Marketing geweckt werden – also “less is more”!

Die Krisenhaftigkeit des globalen Systems, das nur einer Ideologie huldige: dem beständigen „Wirtschaftswachstums-Wahn“, ohne Rücksicht auf Verluste und auf Kosten der Umwelt.

Nico Paech, 05.11.2020, im weser-kurier interview

Postwachsum bedeutet eine verstärkte Regionalisierung der Wirtschaftssysteme sowohl in handwerklichen Manufakturen, Reparaturbetrieben als auch in der ökologischen Landwirtschaft.

longdistance-cargocycling.org denkt neu und leistet hier einen kleinen Beitrag, gemeinsam mit Eurer Hilfe!

Die Menschheit stehe jetzt an einem Wendepunkt, an dem vieles noch einmal neu und anders gedacht werden müsste.

Nico Paech, 05.11.2020, im weser-kurier interview