Wie lange wollen wir warten?

Wie nehmt Ihr es mit Geldschulden? So wenig wie möglich, so schnell wie es geht an die Bank zurück gezahlt? Warum nicht auch in Sachen Klimaschutz, denn unser heutiges Verhalten gründet auf zukünftige Schulden an der Natur.

Unser Wissen müsste längst reichen, um die Welt zu retten

R. Klingholz, Mitglied der Enquête-Kommission Demographischer Wandel des Landes Niedersachsen von 2005 – 2007

“Unser Wissen müsste längst reichen, um die Welt zu retten”, wurde jüngst Reiner Klingholz, Mitglied der Enquête-Kommission Demographischer Wandel des Landes Niedersachsen von 2005 – 2007 zitiert (Kurier am Sonntag, 28. März 2021, S. 3), aber “die Krisen entstehen erst, wenn wir es uns gutgehen lassen.”

Wir sind offenbar nicht in der Lage, unser heutiges Tun an langfristige Veränderungen, wie den Klimawandel, anzupassen. Wir tun uns schwer, die Pandemie kurzfristig zu bewältigen; wie wollen wir es dann mit dem Klimaschutz halten?

Mit meinem Rad kann ich alleine die Welt nicht bewegen, aber ich kann helfen, Euch zu bewegen!

Lastenradeln ist aktiver Klimaschutz

Lastenräder sind in unseren Städten schon allgegenwärtig. In meinem Blog “longdistance-cargocycling.org” zeige ich Euch, wie auch längere Lieferketten nachhaltig gestaltet werden können.

Das Prinzip ist einfach:

Ich suche nach Einkaufs-gemeinschaften für nachhaltige Produkte und besorge diese dann per Rad direkt vom Erzeuger.

Oder es finden sich Unternehmen, für die Nachhaltigkeit im Transport eine wichtige Rolle spielt. Dann fahre ich auch gerne für diese.

„Lastenradeln ist aktiver Klimaschutz“ weiterlesen