Prototyp für Neues Denken

Touren

Von Schiff zu Schiff – Das Lastenrad bringt´s.

Erst 15.000 Seemeilen gesegelt, dann 100 km geradelt: Nachhaltig hergestellter und transportierter Rum, in Bremerhaven dem Empfänger übergeben. Nicht irgendwo, sondern an Bord eines Binnenschiffes.

Ich hatte den Auftrag, den gesegelten Rum direkt an Bord zu liefern und dem Kapitän als Geschenk zu übergeben. Das Geschenk war ein persönliches von seinem Sohn, aber es ist weit mehr als das.

„Der Rum ist Geschenk und Dank an alle Binnenschiffer, die auf Flüssen und Kanälen für umweltfreundliche Transporte sorgen.“

longdistance-cargocycling.org

Es ist ein Dank an alle Binnenschiffer, die auf Flüssen und Kanälen für umweltfreundliche Transporte sorgen. Das Schiff kam tags zuvor mit 1.300 Kubikmeter Rapsschrot nach Bremerhaven, eine Tour, die mindestens 40 Lkw ersetzt hat. Und es ist Anlaß, uns vor Augen zu führen, wie einseitig wir unseren Güterverkehr gestalten.

„… Anlaß, uns vor Augen zu führen, wie einseitig wir unseren Güterverkehr gestalten.“

longdistance-cargocycling.org

Die Binnenschifffahrt gehört neben der Bahn zu den Verkehrsträgern, die buchstäblich von den Lkw-Lawinen überrollt wurden. Laut Umweltbundesamt wuchs der inländische Güterverkehrsaufwand von 1991 bis 2018 um fast 75 %. Dies ging vor allem zu Lasten von Bahn und Binnenschiff. Heute haben die Bahn und Binnenschifffahrt nur noch Verkehrsanteile von knapp 19 % bzw 7 %.

Diese Entwicklung geht eindeutig zu Lasten unserer Umwelt. Die Abhängigkeit vom Lkw ist nicht nur risikoreich, sondern auch Grund, unser schnell-lebiges Konsumverhalten zu hinterfragen.